Unsere Philosophie

Unsere Philosophie

about-us-page

Liebe Bierfreunde!

Im Herzen der Schweiz, am wunderschönen Zürichsee gelegen, befindet sich in der Stadt Rapperswil-Jona unsere kleine Brauerei.
Mit grosser Leidenschaft haben wir viel Freude daran, zum Feierabend oder festlichen Anlässen herzhaft das eine oder andere Bier zu geniessen. Und da uns regionale Produkte sehr wichtig sind, glauben wir, dass es an der Zeit ist, mit unseren Bieren dieser Region eine neue und eigene geschmackliche Identität zu geben.
Gern möchten wir zeigen, dass Bier anders und aufregender schmecken kann, als das Einerlei aus den Zapfhähnen der Grossbrauerein.

 

Daher haben wir uns entschlossen, zurückzukehren zu den Wurzeln traditionsreicher Brauverfahren. Anders als die "Grossen" können wir Spezialitäten in kleineren Mengen produzieren und schneller auf die individuellen Wünsche unserer Kunden reagieren.
Unsere Biere sind naturbelassen trüb, mit kraftvollen Geschmack und besonders intensiven Hopfenaromen gebraut.
Flexibilität, Qualität und persönlicher Kontakt sind für uns sehr wichtig. Daher würden wir uns freuen, wann immer Sie Lust haben über Bier zu reden, über geschmackliche Erlebnisse zu diskutieren oder einfach nur ein Bier zu trinken, bei uns vorbeizukommen und gemeinsam mit uns anzustossen.

In diesem Sinne, Prost mit dem neuen Premiumbier vom Zürichsee

 

Nur die beste Zutaten

Für die Herstellung unserer Biere verwenden wir ausschliesslich Zutaten bester Qualität.

1.

Wasser

Die Qualität des Brauwassers ist ein wichtiger Baustein bei der Herstellung guter Biere. Wasser ist nicht gleich Wasser, und jedes Wasser schmeckt anders. Qualität und Mineralstoffzusammensetzung des Brauwassers können den Geschmack des Biers wesentlich beeinflussen. In der Region Rapperswil-Jona haben wir einen Standort gefunden, der uns genau die entsprechende Wasserqualität garantiert.
2.

Malz

Malz ist Getreide, das gekeimt hat und anschliessend getrocknet wurde. Diesen Prozess nennt man „Mälzen“. Dabei entstehen Enzyme, die die im Getreide enthaltene Stärke in vergärbare Zucker umwandelt. Die dabei am häufigsten verwendete Getreidesorte ist die zweizeilige, hochwertige Sommergerste. Zusätzlich verwendete Spezialmalze, wie zum Beispiel Caramalz® verleihen unseren Bieren kraftvollere Charaktere.
3.

Hopfen

Der Einsatz hochwertigen Hopfens aus ganzen Welt gibt unseren Bieren Bittere, Geschmack und Aroma. Zudem sorgen die Hopfeninhaltsstoffe für längere Haltbarkeit von Bieren, beeinflussen die Schaumbildung positiv und stabilisieren den gesamten Brauprozess. Ebenso wirken sich weitere physiologische Eigenschaften des Hopfens schlaffördernd, beruhigend, keimtötend, desinfizierend und stoffwechselfördernd aus.
4.

Hefe

Hefe ist die Zutat, die den gekochten Würzesud aus Malz, Hopfen und Wasser letztendlich in Bier verwandelt. Bei diesem imposanten Vorgang entsteht neben einigen Nebenprodukten hauptsächlich Alkohol und Kohlensäure Beim Brauen kommen zwei Hefearten zum Einsatz: obergärige (z.B. für Pale Ale, IPA, Altbier, Weissbier) und untergärige (z.B. für Pilsner, Lager, Bockbier) Hefen.